Hotel OTTO Highlight im Februar 2019

Wenn es draußen kalt ist, ist drinnen besonders viel los: Berlins Veranstaltungskalender platzt im Februar aus allen Nähten. Wir haben Ihnen drei Events für die kalte Jahreszeit zusammengestellt.

Unser erster Tipp geht an alle Filmliebhaber, Anfang Februar beginnen die Internationalen Filmfestspiele - Berlinale.

Von internationalen Großproduktionen mit berühmten Weltstars über Arthouse-Kino bis hin zu Independent-Produktionen reicht die Palette der circa 400 Filme, die jährlich auf der Berlinale in der Hauptstadt gezeigt werden. Zu den Höhepunkten zählen neben den Stars auf dem roten Teppich die Verleihung des Goldenen Bären sowie die Retrospektive. Im Jahr 2019 erleben Sie das Event vom 7. bis zum 17. Februar.

Eine weitere Veranstaltung ist das eat! Berlin Feinschmeckerfestival vom 21. bis zum 03. März. An zehn eat! berlin Festivaltagen werden bei rund 70 Veranstaltungen an fast ebenso vielen Orten weit über 70 Köchinnen und Köche am Herd stehen. Insgesamt sind diese mit 130 Hauben oder 700 Punkten im Gault&Millau und 60 Michelin-Sternen ausgezeichnet. eat! berlin im Kiez bringt wieder viele kulinarische Akteure zusammen, neben Mitte, Charlottenburg und Friedrichshain-Kreuzberg auch Britz, Weissensee, Moabit, Reinickendorf und Friedenau. Auch die Weine, die ausgeschenkt werden, stehen keinesfalls im Schatten der Speisen: über 50 Winzer (davon 44 von VDP.Weingütern) präsentieren uns das Beste aus ihren Kellern.

Der dritte und letzte Tipp für diesen Monat ist die Ausstellung „Tristan – Berlin zeigt Zähne“ im Naturkundemuseum.

Die Ausstellung nimmt den Besucher mit auf eine abwechslungsreiche Forschungsreise rund um den Tyrannosaurus rex. Im Mittelpunkt steht „Tristan Otto“ das bisher einzige originalskelett eines T.rex in Europa. Mit seinen zwölf Metern Länge ist der Raubsaurier das Highlight der Präsentation. Außergewöhnliche Medienstationen und Originalobjekte erzählen spannende Geschichten rund um den Fund und die Erforschung des bekannten Raubsauriers aus der Oberkreidezeit. Welche Fragen beschäftigen die Forscher? Welche neuen erkenntnisse erhoffen sich die Wissenschaftler aus den versteinerten Knochen, die mehr als 65 Millionen Jahre alt sind? Und was verraten diese uns über das Leben von Tristan?

zurück zur vorherigen Seite