Hotel OTTO Highlight im Juli 2019

Sommer in Berlin: Das sind lange Sonnentage an den Seen, in den Parks und Gärten der Stadt. Tanzen Sie mit! Die Monate von Mai bis September sind voller Festivals, Straßenfeste, Volksfeste und Konzerte – alle natürlich unter dem freien Sommerhimmel. Für den Monat Juli haben wir Ihnen folgende drei Highlights rausgesucht:

Classic Open Air am Gendarmenmarkt 04. Juli 2019 bis 08. Juli 2019

Mit einem fantastischen Konzert von Startenor José Carreras startete 1992 das Classic Open-Air-Festival auf einem der schönsten Plätze Deutschlands, dem Gendarmenmarkt, in seine erfolgreiche Zukunft. An fünf Abenden im Juli erklingen hier unter freiem Sternenhimmel populäre klassische und moderne Melodien umrahmt von der prachtvollen klassizistischen Architektur des Konzerthauses, des Französischen Doms und des Deutschen Doms. Durch Licht-und Feuerspiele werden die Veranstaltungen untermalt.

Botanische Nacht - Reise nach Botania 19. Juli bis 20. Juli 2019

Die Reise nach Botania geht weiter! Denn zur Botanischen Nacht 2019 verwandelt sich einer der schönsten Orte Berlins wieder in die fantastische Welt Botania. Der strahlende Spiegelpalast, sonst als Großes Tropenhaus bekannt, erhebt sich an diesem Abend in seiner Pracht über den Wipfeln der leuchtenden Natur und die zahlreichen Bewohner Botanias begleiten Sie auf einer spannenden Reise durch ihre Welt. Ein einmaliges Erlebnis: Denn wundervolle Musik strömt durch die funkelnde Botanik und begleitet Sie beim Flanieren, atemberaubende Artistik verschlägt Ihnen die Sprache und magische Wesen kreuzen Ihren Weg.

Christopher Street Day 27. Juli 2019

Der CSD Berlin ist eine riesengroße Party auf den Straßen Berlins – und zugleich zunehmend politisch. Es wird beispielsweise für die Gleichstellung der Lebenspartnerschaft mit der Ehe gekämpft. Jedes Jahr gibt es ein besonderes Motto, das die Kernforderungen des CSD zusammenfasst. Es demonstrieren rund eine halbe Million Menschen für die Rechte von Homo-, Bi-, Transsexuellen und Transgendern – auch unterstützt von Heterosexuellen. Angefangen hat alles in New York City: Dort erhoben sich 1969 Schwule das erste Mal gegen die Unterdrückung durch die Polizei in einer Bar in der Christopher Street. In den darauffolgenden Jahren wurde mit einem Umzug in New York an diesen Tag erinnert. Inzwischen gibt es Christopher Street Days und Gay Prides auf der ganzen Welt.

zurück zur vorherigen Seite