Hotel OTTO Highlight im März 2019

Wann auch immer Sie nach Berlin fahren, zu jeder Zeit ist etwas los, an jedem Tag im Jahr gibt es Veranstaltungen, Konzerte, Ausstellungen und Theateraufführungen. Hier sind unsere drei Highlights für den Monat März

Auch 2019 werden wieder mehr als 160.000 Besucher in der Hauptstadt erwartet, wenn dort die wichtigste Messe der Reisebranche "ITB" ansteht. Vom 6. bis 10. März versammeln sich in den Messehallen am Funkturm Länder, Reiseveranstalter, Verkehrsträger, Hotels und viele andere Tourismus-Unternehmen, um die neuesten Reise-Trends vorzustellen. Ob zum Networking mit Branchenpartnern oder als Inspirationsquelle für die nächste Reise, die ITB hat für Fach- und Privatbesucher viel zu bieten. Jährlich präsentiert zudem eine Nation ihre Heimat als Partnerland der ITB. Für Privatbesucher ist die Messe am 09. und 10. März von 10 - 18 Uhr geöffnet.

MaerzMusik, Festival für Zeitfragen verbindet die zahlreichen verschiedenen Strömungen innerhalb der zeitgenössischen Musik und gibt renommierten Künstlern aus aller Welt die Möglichkeit sich im Rahmen eines vielfältigen und kontrastreichen Programmes (Konzerte, Klanginstallationen, Performances etc.) zu präsentieren. Damit bietet das Festival vom 22. bis 30. März ein öffentliches Forum, das sich mit herrschenden Zeitbegriffen, -strukturen und -erfahrungen ebenso befasst, wie mit neuen, imaginativen Zeitformen und -strategien jenseits chronologischer und effizienzorientierter Zeitregime.

Das absolute Highlight für Große und Kleine Spione ist das Deutsche Spionagemuseum am Leipziger Platz, es entführt Sie in das spannende Universum von Agenten und Geheimdiensten. Mithilfe modernster Vorführtechnik unternehmen Sie eine multimediale Zeitreise durch die Geschichte der Spionage. Sie beginnt mit den ersten Geheimschriften aus der Antike und führt bis in die Gegenwart mit der NSA-Debatte. Sie erhalten Einblicke in ausgefeilte Spitzeltechniken, legendäre Spionagefälle und spektakuläre Geheimoperationen. Auch ehemalige Top-Agenten kommen zu Wort und berichten über ihr Leben im Verborgenen. Das Deutsche Spionagemuseum ist hierzulande das einzige Museum seiner Art. Die Sammlung umfasst über 1.000 Exponate. Rund 300 davon können Sie sich in zahlreichen Themenbereichen ansehen. Gleichzeitig laden interaktive Installationen zum Mitmachen und Staunen ein.

zurück zur vorherigen Seite